Schlagwort-Archiv: Daniel Halfar

Thomas Müller: „200 Ballkontakte! Dafür brauche ich eine ganze Saison.”

Datum: 27.09.2014

6. Bundesligaspieltag: 1. FC Köln – FC Bayern München

Thomas Müller, Nationalspieler im Trikot des FC Bayern München, nach dem Spiel gegen den 1. FC Köln über die 206 Ballkontakte von Xabi Alonso. Thomas Müller: „200 Ballkontakte! Dafür brauche ich eine ganze Saison.”

Verdienter FCB – Sieg

Mit dem Anpfiff zu den ersten 45 Minuten dieser Partie machte der deutsche Rekordmeister sofort klar, wer hier Herr im Hause sein wird.

Die Gäste aus München drückten mit Beginn der Begegnung die Gastgeber tief in die eigene Hälfte. Sofort lag eine Hohe Gefahr für das Tor der Kölner in der Luft.

Die Kölner standen vor heimischen Publikum tief und liefen dem Ball nur hinter her. Bei eigenem Ballbesitz suchte man das Heil über lange Bälle auf Ujah. Doch dieser hatte einen schweren Stand allein gegen in Überzahl agierende Bayern – Verteidiger.

So war die Führung der Gäste in der 19. Spielminute vollkommen verdient. Nach einem leichten Ballverlust der Kölner ging es schnell. Rafinha passte auf Müller, welcher nur noch auf den am zweiten Pfosten lauernden Götze querlegte. Dieser hatte leichtes Spiel und markierte den ersten Treffer des Spiels.

Der Rekordmeister war in allen Belangen überlegen und spielte den Gegner an die Wand. In der Offensive glänzten die hochklassigen Einzelspieler und in der Defensive zelebrierte man aggressives Gegenpressing, welches den Gegner keinen Raum zur Entfaltung ließ.

Mit weiteren Torchancen, jedoch keinem Torerfolg gestaltete sich der restliche Verlauf des ersten Durchgangs.

Die zweiten 45 Minuten präsentierten die gleichen Verhältnisse, wie zu vor in der ersten Hälfte. Die Münchner suchten mit viel Ballbesitz und Sicherheit die Lücke in der Kölner Defensive. Phasenweise erinnerte diese Begegnung an ein Handballspiel, da die Bayern die Kugel rings um den Strafraum laufen ließen.

Es dauerte jedoch bis zur 66. Spielminute ehe der amtierende deutsche Meister seine Führung ausbauen konnte – mit Unterstützung der Gastgeber. Nach einer Hereingabe von Mario Götze wurde Daniel Halfar von Alaba der Art bedrängt, dass dieser das Eigentor nicht verhindern konnte.

Der restliche Verlauf dieser Bundesliga – Partie lässt sich schnell analysieren. Weiterhin überlegene und unantastbare Bayern zeigten ein hohes Maß an Souveränität, so dass die Partie keine Spannung mehr erfuhr und es bei einem 2:0 Auswärtserfolg für den FC Bayern blieb.

Alonso knackt Rekordmarke

Kaum drei Wochen agiert der erfahrene Spanier, Xabi Alonso, als Bindeglied zwischen Defensive und Offensive bei den Münchner Bayern. Doch schon jetzt zeigt er sich als einer der wohl besten Transfers des Vereins. Er fungiert als Denker und Lenker aus dem zentralen Mittelfeld heraus und reist das Spiel förmlich an sich.

Nun knackte Alonso schon den ersten Rekord in der Bundesliga, welchen sein aktuell verletzte Teamkollege, Thiago, im letzten Jahr erst erneuerte.

Mit 206 Ballkontakten in einem Spiel zeigt der Spanier welche Klasse, aber auch welche Funktion er im Team der Münchner einnimmt.

Wie enorm diese Zahl für einen Spieler in der höchsten deutschen Spielklasse ist, beweist die zwar etwas überspitzte und übertreibende Aussage von Thomas Müller.

Die Anzahl der Ballkontakte und der damit verbundene Rekord sowie die Aussage des Kollegen zeigen die Wichtigkeit des ehemaligen Weltmeisters und machen den FC Bayern München noch stärker und unberechenbarer.

Autor: Tom Wolny