Archiv für den Monat: Februar 2015

Pep Guardiola: „Wenn wir ins Viertelfinale der Champions League einziehen, dann kann das eine super Saison werden.”

Datum: 20.02.2015

Thema: FC Bayern München

Pep Guardiola: „Wenn wir ins Viertelfinale der Champions League einziehen, dann kann das eine super Saison werden.”

Der Trainer des Rekordmeisters spricht über die weitere Saison seiner Mannschaft. Guardiola geht davon aus, dass sich der weitere Verlauf der aktuellen Saison nach dem Erreichen des Viertelfinales sehr positiv gestalten kann.

Die Aussage des spanischen Trainers des FC Bayern München zielt dabei auf die mögliche Rückkehr eines lang vermissten Trios des amtierenden deutschen Meisters ab.

Pep Guardiola zeigt öffentlich zwar nicht, dass er seine so imminent wichtigen Spieler Philipp Lahm, Javi Martinez und Thiago Alcantara schmerzlich vermisst, doch diese Aussage lässt dies stark vermuten.

Er schwärmt von diesem Edeltrio und spricht darüber, dass sie alle Lösungen für das Spiel auf kleinem Raum haben und jegliche Konter des Gegners kontrollieren.

Doch abschließend im Interview zeigt sich die hohe Intelligenz des Trainers. Guardiola spricht, um die Teamchemie nicht zu gefährden, von einer tollen Hinrunde und lobt seine fitten Spieler, die ihre Sache auch ohne die Führungsspieler herausragend bewältigt haben.

Autor: Tom Wolny

Pal Dardai: “Es gibt einige Sachen, die wir verbessern müssen.”

Datum: 07.02.2015

Thema: Hertha BSC Berlin

Der neue Cheftrainer des Hauptstadtclubs lies am Dienstagvormittag hart trainieren. Pal Dardai bat die Berliner Profis zur Vormittagseinheit zum Zirkeltraining auf den Platz. Trainiert wurde mit Hanteln, Medizinbällen und Schläuchen.

Dardai spricht davon, dass es einige Sachen im Training auch am Trainingszustand der Spieler zu verbessern gilt. Mit der Tatsache, dass der neue Coach die grundlegenden Tugenden und Voraussetzungen seiner Schützlinge schulen muss, übt eine gewisse Kritik an seinem Vorgänger.

Damit stellt der Neu – Coach die komplette Arbeit von Jos Luhukay in Frage. Denn mit den Grundlagen im Fußballsport zu beginnen, um den Erfolg wiederherzustellen zeigt, dass vieles in den letzten Wochen und Monaten unter dem alten Trainer schief lief.

Abschließend schießt Dardai noch einmal einen Pfeil in Richtung Luhukay nach, in dem er seine Aussage zum Ende konkretisiert: „Körpersprache, Spannung, Kraftschnelligkeit – wir müssen einiges tun für unsere Fitness.“

Nicht das Pal Dardai die Aussage, dass es viele Sachen gäbe, die zu verbessern sind, stehen lässt – nein, er unterstreicht die Kritik an der Arbeit von Jos Luhukay noch einmal, in dem er betont, dass es Einiges für die Fitness seiner Spieler zu tun gibt.

Nun stellt sich die Frage, welche Differenzen zwischen Dardai und Luhukay bestehen oder ob der Fitnesszustand der Hertha – Profis in der Tat nicht Bundesligareif erscheint.

Autor: Tom Wolny

Pep Guardiola: „Ich bin sehr, sehr zufrieden. Gegen diese Mannschaft ist es nicht einfach. Wir haben das Spiel kontrolliert, hatten genug Torchancen.“

Datum: 03.02.2015

19. Bundesligaspieltag: FC Bayern München – FC Schalke 04

Pep Guardiola: „Ich bin sehr, sehr zufrieden. Gegen diese Mannschaft ist es nicht einfach. Wir haben das Spiel kontrolliert, hatten genug Torchancen.“

Der spanische Trainer des deutschen Rekordmeisters honoriert die Leistung seiner Mannschaft in Unterzahl gegen den FC Schalke 04 mit diesem Statement.

Er spricht davon, dass er mit dem Spiel und dem Auftreten der Münchner sehr zufrieden war, vor allem nach der zeitigen roten Karte gegen seinen Abwehrchef Jerome Boateng.

Zeitgleich lobt er die Mannschaft von Gästetrainer Roberto Di Matteo. Der Spanier spricht dabei von einer guten Mannschaft gegen die es nie leicht ist, zu gewinnen.

Unrecht hat der vorzeige Trainer als er sagt, seine Mannschaft habe sich genug Torchancen erarbeitet. Fragt man hier die 75.000 Zuschauer der Begegnung begegnen sicherlich 100% dieser mit Ablehnung auf diese Aussage.

Denn die Partie lies über 90 Minuten kaum Höhepunkte zu und zeigte sich nur in den wenigen Minuten, als die Tore fielen, interessant.

Autor: Tom Wolny